Auswertung (Demo)

Ihre Auswertungsdemo:
So wird Ihre Auswertungsseite aufgebaut sein

Ihre aktuelle Auswertung nach Stand der abgeschlossenen Umfrageteilnahmen: 14 von der erwarteten Teilnehmerhöchstanzahl 25.

Bewertung Ihres Aktivitätsniveaus

Ihr Unternehmen hat sich bereits auf die Digitalisierung in der Ausbildung eingestellt und verstanden, dass für erfolgreiche Schritte zur Digitalisierung Ihres Unternehmens gut geschultes Personal und eine entsprechende Ausstattung notwendig sind. Schulungen und Ausstattung zu Digitalisierung sind bereits Bestandteil der Ausbildung in Ihrem Unternehmen. Diesen Weg zur Digitalisierung der Ausbildung sollten Sie konsequent fortführen und den Auszubildenden alle Instrumente zur Verfügung stellen, die sie nach Abschluss ihrer Ausbildung im Realbetrieb auch einsetzen werden. Das versetzt sie in die Lage, Ihrer Auszubildenden nach Abschluss der Ausbildung nahtlos als Fachkräfte im eigenen Unternehmen einsetzen zu können. Dabei sollten Sie auch berücksichtigen, dass Ihren Ausbildern für die Schulung an digitalen Produkten und Anlagen die entsprechenden Budgets und die zeitlichen Freiräume zur Verfügung stehen.

Bewertung Ihres Integrationsniveaus

Sie haben verstanden, dass die Digitalisierung eine Notwendigkeit für Ihr Unternehmen darstellt und haben bereits wesentliche Schritte in der digitalen Transformation unternommen. Die Digitalisierung in der Ausbildung ist in Ihrem Unternehmen (in Teilen) bereits umgesetzt. In dieser Situation ist es wichtig zu prüfen, wie Sie die digitalen Kompetenzen Ihrer Auszubildenden noch stärker nutzen und für die Entwicklung Ihres Unternehmens einsetzen können. Sie arbeiten schon daran, Ihre Auszubildenden auf die Arbeit mit digitalen Komponenten und an digitalen Produkten/Prozessen einzusetzen. Die Herausforderung besteht nun darin, das Potenzial Ihrer Auszubildenden für die digitale Entwicklung Ihres Unternehmens gezielt zu nutzen und die jungen Menschen mit eigenen Beiträgen in digitale Projekte zu integrieren.

Bewertung Ihres Treiberniveaus

Um die Herausforderungen erfolgreich umzusetzen, die im Rahmen der Digitalisierung auf Ihr Unternehmen zukommen, benötigen Sie neben der Weiterentwicklung der technischen Ausstattung und der Arbeitsprozesse in Ihrem Unternehmen vor allem Dingen Mitarbeiter*innen, die diese Veränderungen in Ihrem Unternehmen auch umsetzen können. Dabei haben Sie das Potenzial, über das Ihre Auszubildenden verfügen noch nicht im ausreichenden Maß wahrgenommen. Diese jungen Menschen verfügen über hohe Affinität zu digitalen Produkten und Anwendungen, die Sie sich zunutze machen sollten. Junge Menschen sind in einer Welt der Digitalisierung aufgewachsen und finden häufig einen Zugang zu neuen digitalisierten Anforderungen. Dabei können Sie auch älteren Mitarbeitern*innen wichtige Hilfestellungen geben, um auch sie in die Veränderungen, die durch die Digitalisierung entstehen, optimal einbinden zu können. Prüfen Sie inwieweit Sie Ihre Auszubildenden zu Treibern der digitalen Veränderung in Ihrem Unternehmen machen können.

Handlungsempfehlung für das Aktivitätsniveau

  • Sie wollen die Digitalisierung in der Ausbildung in allen wesentlichen Bereiche der Ausbildung anbieten. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Ausbilder*innen über entsprechende Budgets verfügen, damit sie ihre Vorstellungen einer digitalen Ausbildung umsetzen können.
  • Die Digitalisierung birgt auch in der Ausbildung, wie in anderen Unternehmensbereichen, aber auch Risiken. Thematisieren Sie das Thema Cybersicherheit und schulen Sie Ihre Auszubildenden, wie auch Ihre anderen Mitarbeiter*innen, im sicheren Umgang mit digitalen Instrumenten.
  • Prüfen Sie, ob innovative Kommunikationsinstrumente, wie sie bei den sozialen Medien eingesetzt werden, Vorteile für Ihr Unternehmen bringen. Hier können sich Ihre Auszubildenden gut einbringen, da sie in diesem Bereich über Erfahrungen und Interessen verfügen.

Handlungsempfehlung für das Integrationsniveau

  • Sie arbeiten bereits mit digitalen Produkten und Anlagen. Arbeiten Sie daran, dass alle wesentlichen Bereiche Ihres Unternehmens an die digitalen Veränderungen der Märkte angepasst werden.
  • Digitalisierung ist jedoch mehr als eine reine technische Veränderung. Daher müssen auch Ihre Prozesse und Geschäftsmodelle an diese Herausforderungen angepasst werden.
  • Um auch in Zukunft über Fachkräfte zu verfügen, die diese digitalen Veränderungen in Ihrem Unternehmen umsetzen können, ist es wichtig, dass Ihre Auszubildenden digitale Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt bekommen.

Hanldungsempfehlung für das Treiberniveau

  • Sie sehen in den Auszubildenden Ihre Fachkräfte von morgen. Überlegen Sie, wie Sie deren digitale Fertigkeiten und Kenntnisse optimal einsetzen können.
  • Um die Potenziale ihrer Auszubildenden auszuschöpfen, müssen Sie ihnen die Chance geben, ihre Kompetenzen zu entdecken und auszubauen. Mit diesem Vertrauen in ihre eigenen Kompetenzen werden sich Ihre Auszubildenden aktiv in die Arbeitsprozesse Ihres Unternehmens einbringen können.
  • Stärken Sie das Selbstvertrauen Ihrer Auszubildenden damit, dass sie sich aktiv in Digitalisierungsprojekte einbinden. Sie bringen hierfür wichtige Erfahrungen und Kenntnisse in der Anwendung digitaler Elemente und Komponenten bereits mit.